Urlaub Großenbrode sn der Ostsee

Winterurlaub

Wasser , Luft , Sand und Erde . Ja dies gibt es an vielen Orten, aber nicht an allen Orten fühlen wir uns gleich so wohl das es einem wie zu Hause vorkommt. Ein Ort hat es bei uns geschafft und zwar der Ort in dem wir unseren wundervollen Winter Urlaub verbracht haben.

Großenbrode

Großenbrode liegt in Schleswig-Holstein ganz in der Nähe von Fehmarn . Ein Kurort wie es viele andere vielleicht auch gibt , aber für mich und für uns und ich denke auch für viele andere nicht . In Großenbrode wird die Ruhe und Erholung groß geschrieben , aber es gibt auch immer etwas zu erleben , wenn man das möchte !

Wir waren direkt am Südstrand im Haus Bellvue . Mit Meerblick direkt jeden Morgen wenn man die Augen öffnet, was kann es schöneres geben ? Da im Winter überall Hunde an den Stränden erlaubt sind , war das für unsere alte Dame die mittlerweile 17 Jahre alt ist perfekt , ansonsten steht den Hunden der Weststrand das ganze Jahr über zur Verfügung.

Ausblick vom Appartement

Unterkünfte gibt es dort genüge , wir haben direkt über das Bünning Vermietungsbüro gebucht und waren voll und ganz zufrieden . Wir konnten unser Appartement sogar schon knapp 3 Stunden früher beziehen wie angegeben , da wir wie immer zu früh da waren 😀

Der Tourismusservice in diesem wundervollen Örtchen und alle Menschen die daran mitarbeiten sind einfach klasse . Es gibt das ganze Jahr über einen Veranstaltungskalender, dieser gehört auch mit zu der Kinderinsel , welches es dort auch gibt. Dort können sich Kinder ab 4 Jahre ohne Begleitung der Eltern aufhalten und werden von sehr netten und kompetenten Personal betreut. Hier wird gebastelt, getanzt , gesungen , spazieren gegangen und vieles mehr . Für meinen großen Sohn war es perfekt, da er auch mal ohne uns seine ganz eigenen Erfahrungen machen konnte und auf eigene Faust neue Kontakte schließen konnte . Das war immer eines seiner Highlights , denn er wollte nicht mehr mit nach Hause . Hachja das kennen bestimmt viele .

Veranstaltungskalender als wir Urlaub hatten .

Viele Eltern die dies gerade lesen fragen sich bestimmt gerade nach dem Kostenpunkt. Man bezahlt für die Betreuung nichts solange man seine Ostseecard hat , diese bekommt man beim Tourismusservice oder so wie wir direkt vom Vermieter beziehungsweise vom Hotel , denn die braucht Ihr auch , dies ist nämlich die Kurtaxe!! Ansonsten kommen nur je nach Bedarf Materialkosten dazu und dies ist für mich selbstverständlich.

Neben der Promenade und dem schönen Strand der zum spazieren und verweilen einläd , gibt es auch die Möglichkeit direkt vor Ort lecker Essen zu gehen oder in einem der kleinen Lädchen vorbei zu schauen . Der Bäcker der ebenfalls dort ansässig ist, haben wir jeden Morgen aufgesucht, um uns unsere leckeren Brötchen für das Frühstück zu holen . Einen kleinen Nahkauf gibt es auch , falls man mal nicht das Auto benutzen möchte oder gerade keine Lust hat ein wenig zu laufen . Ansonsten stehen weiter im Dorf eine Rewe und Edeka zur Verfügung, genau wie eine Apotheke . Bestimmt gibt es auch noch weitere , aber alles habe ich leider auch noch nicht geschafft , werde ich aber Ende des Jahres nachholen 😀 Für jemand der nicht mobil ist , ist es also auch ein guter Platz im Urlaub zu machen da alles in der Umgebung ist .

Silvester in Großenbrode

Ja eines unserer persönlichen Highlights war definitiv der letzte Tag des Jahres . Wir waren bis jetzt immer nur Silvester zu Hause beziehungsweise bei Familie oder Freunden , aber diesmal wollten wir ein entspanntes Silvester, ohne etwas vorzubereiten oder uns fertig zu machen . Das haben wir in Großenbrode perfekt getroffen . Großenbrode hat eine große Silvesterparty veranstaltet. Wir persönlich waren nur zum kimderfeuerwerk vorne , aber das war für uns kein Problem , da wir vom Balkon aus , fast mittendrin waren . Das Kinderfeuerwerk wurde 18.30 Uhr gestartet , vorher gab es eine kleine Kinderparty und mittendrin waren kleine Stände aufgebaut die für Essen , Kinderpunsch , Glühwein und leckeren Kakao sorgten , außerdem gab es ein Zelt wo man Platz nehmen konnte , besser hätte es nicht sein können . Das Feuerwerk für die kleinsten wurde mit Kindermusik eingeleitet , somit wussten alle : jetzt geht es los ! Man spürte einfach wie viel Arbeit hinter dieser Veranstaltung steckte .

Wir haben im Appartement lecker Raclette gegessen und im Schlafanzug auf das neue Jahr hingefiebert. Zwischendurch haben wir immer der Musik gelauscht und waren somit auch in Silvesterstimmung. Die Kinder haben ab um 10.00 Uhr geschlafen , das war aber nicht schlimm , wir standen zu zweit mit dem Sekt auf dem Balkon und haben das neue Jahr begrüßt und das Feuerwerk bestaunt .

Das war mit Abstand das entspannteste Silvester was wir hatten, seitdem wir Kinder haben !!

Den ersten Tag des neuen Jahres haben wir im Karls Erdbeerland verbracht , besser hätte es nicht starten können !!

Unser Fazit

Wir werden dieses Jahr unseren Winterurlaub definitiv wieder dort verbringen , Großenbrode hat sich in unser Herz geschlichen !!! Ich bin froh diesen wundervollen Ort gefunden zu haben und freue mich Ihn Ende des Jahres noch weiter zu erkunden !!

Wir waren mutig und haben uns am Weststrand mit den Füßen ins Wasser getraut
Auch wenn es geregnet hat , waren wir auf dem Spielplatz.
Silvester an der Meerbühne
Den ersten Tag des Jahres haben wir bei Karls verbracht .
Mach’s gut , wir kommen wieder !!!

Natürlich haben wir auch noch umliegendes erkundigt , aber dies berichte ich euch extra !!

Eure Josephine